24. ADAC Olper-Oldtimer Fahrt um den Pannenklöpper


Am Samstag, dem 14. September 2019

Neu: Youngtimer bis Baujahr 1994
Rallyeleitung liegt auch 2019 bei Dieter Berg
Nennungschluss 07.09.2019 !!!


A u s s c h r e i b u n g :

1. Veranstaltung
24. ADAC Olper Oldtimer Fahrt um den „Pannenklöpper" am Samstag, 14. September 2019
2. Veranstalter
Automobil- und Motorrad Club Olpe e.V. im ADAC Imbergstr. 10
57462 Olpe/Biggesee

Telefon : Hanns-Jürgen Staude; 02761-12 54 Fax: 02761-83 88 58
Telefon : Dieter Berg; 02761-6 30 51

Internet: www.amc-olpe.de
email: hj-staude@web.de

3. Art der Veranstaltung und Teilnehmerbedingungen !
Die Oldtimerausfahrt ist eine sportlich-touristische Veranstaltung.
Sie ist ausgeschrieben für Automobile
bis Baujahr 1989 Zusätzlich wird eine Klasse für Youngtimer bis Baujahr 1994 ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind drei- oder vierrädrige Automobile bis Baujahr 1989. Die Fahrzeuge müssen ordnugsgemäß zugelassen und versichert sein sowie in allen Punkten der StVZO entsprechen. Fahrzeuge mit Sondergenehmigung "Rotes Kennzeichen " erhalten bei Nachweis einer entsprechenden Haftpflichtversicherung eine Startgenehmigung.
Kurzzeitkennzeichen "gelber Balken " werden nicht zum Start zugelassen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 100 begrenzt!!



4. Zeitplan
ab 08.00 Uhr Ausgabe der Fahrtunterlagen und Frühstücksmöglichkeit in der Firma Autohaus Toyota Keller Ziegeleistr. 5
ab 10.00 Uhr Vorstart des 1. Fahrzeuges beim Autohaus Keller
ca.10.15 Uhr Präsentation der Teilnehmer am Olper Marktplatz / Start zur OLPER OLDTIMER FAHRT
ca. 15.00 Uhr Zielankunft des 1. Fahrzeuges an der Dorfgemeinschaftshalle Dahl
ab 15.30 Uhr Kaffee und Kuchen
ca. 18.30 Uhr Gemütlicher Oldtimerabend

Sonntag, dem 15. September um 10:15 Uhr Siegerehrung auf dem Biggesee


5. Klasseneinteilung
Klasse 1 PKW Baujahr bis 1946
Klasse 2 PKW Baujahr 1947 - 1961
Klasse 3 PKW Baujahr 1962 - 1972
Klasse 4 PKW Baujahr 1973 - 1989
Klasse 5 Youngtimer bis Baujahr 1994


6. Durchführung der Veranstaltung
Die Fahrstrecke, etwa 120 km, ist in Etappen eingeteilt.
Sie führt über landschaftlich reizvolle Strecken durch unseren Heimatkreis. Im Verlauf der Veranstaltung sind "Sonderaufgaben" zu absolvieren.
Alle Prüfungen mit den Fahrzeugen beinhalten keine überdurchschnittliche Belastung für das Fahrzeug.


7. Preise
Der Gesamtsieger aller Klassen erhält den ,,Pannenklöpper'' (Wahrzeichen der Stadt Olpe).
Außerdem kommen 30% Pokale je Klasse zur Ausgabe. Sonderpreis für die besten Damen
Sonderpokal für das älteste teilnehmende Fahrzeug. Pokale je Klasse für Fahrer und Beifahrer.


8. Nennung und Nenngeld
Die Nennung mit Nenngeld soll bis zum 07. September 2019 beim AMC Olpe vorliegen.

Danach werden die Nennbestätigungen mit Startnummern versandt.


Das Nenngeld beträgt pro teilnehmendes Fahrzeug € 95,-- (Fahrer und Beifahrer).
weitere Mitfahrer: Erwachsene ab 15 Jahre:   € 20,--
Kinder 7 - 14 Jahre:                                       € 10,--
Kleinkinder bis 6 Jahre:                                       kostenlos

Nachnennungen sind unter Vorbehalt bis zum Veranstaltungsbeginn möglich.

Anmeldung für das Abendessen und die Siegerehrung sind erforderlich!

Im Nenngeld enthalten sind: Frühstück für Fahrer und Beifahrer 1 Rallyeschild 1 Bordbuch
Abendessen für Fahrer und Beifahrer / Siegerehrung auf dem Biggesee div. Präsente an der Strecke
Pokale für Fahrer und Beifahrer



Das Nenngeld ist mit Abgabe der Nennung zu entrichten.

Verrechnungsscheck oder Überweisung auf das Konto BIC GENODEM1WDD
IBAN DE93 4626 1822 0202 3951 00

bei der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG.


Das Team des AMC Olpe würde sich freuen, Sie am 14. September 2019 begrüßen zu dürfen und wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Anlage zum Datenschutz - Ausschreibung:

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, im Bereich des Vorstarts, der Zwischenstationen und der Ausstellungsbereiche nach Zielankunft mittels entsprechender Unterlagen eine Verschmutzung durch Öl und andere Rückstände zu vermeiden. Entstandene Verschmutzungen sind sofort zu entfernen. Eventuelle Schadensersatzansprüche hieraus gehen zu Lasten des Halters.
Während und nach der Veranstaltung werden Fotos oder sonstige Aufzeichnungen von den Fahrzeugen und den Teilnehmern (Fahrer, Beifahrer, Mitfahrer) gemacht.

Die Teilnehmer stimmen der uneingeschränkten Nutzung dieser Fotos und Aufzeichnungen durch den Ausrichter zu. Alle Urheber- und Persönlichkeitsrechte sowie alle Verwertungsrechte die aus der Veranstaltung und der Verwertung der Aufzeichnungen erwachsen, gehen kostenfrei auf den Ausrichter über und verbleiben dort.
Die mit der Abgabe der Nennung erhaltenen personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Telefon und Mail dienen ausschließlich für Korrespondenzwecke zwischen Teilnehmer und Veranstalter. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 DSGVO. Teile dieser Daten wie Name und Wohnort werden vom Veranstalter im Zuge der Veranstaltung für die Teilnehmerlisten (Starterlisten) bzw. Ergebnislisten auf der WEB-Seite des Veranstalters veröffentlicht. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert und dann gelöscht, es sei denn, dass Sie einer darüber hinausgehenden Speicherung nach Artikel 6 Abs. 1 DSGVO eingewilligt haben.
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach den Artikeln 15-22 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkungen der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 beruht.
Sie haben gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtligen Fragen ist jedenfalls der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes NRW.