Ereignisse aus dem Clubleben


Im Jahr 1949, ein Jahr nach der Währungsreform, wurde unter dem Namen Automobil-Club Olpe Sauerland eine ADAC-Ortsgruppe gegründet. Drei Jahre später hat man den Vereinsnamen in Automobil- und Motorradclub (AMC) geändert, um auch den Motorradsportlern den Zugang zum Verein zu ermöglichen.

Bereits 1908 gab es in Olpe einen Ortsclub, der aber seine Tätigkeit im zweiten Weltkrieg einstellen mußte und somit praktisch aufgelöst wurde.

Die motorsportlichen Aktivitäten als Veranstalter und Teilnehmer sind Garanten dafür, daß der AMC Olpe bis heute jung und aktiv geblieben ist.

In den ersten Jahren waren es vorrangig die Motorradfahrer, die sportlich in Erscheinung traten. Immer mehr jedoch verschob sich der Schwerpunkt auf die Autofahrer. Zahlreiche Klassen- und Gesamtsiege bei nationalen- und internationalen Rallye´s, Slalom und Bergrennen wurden bis heute von den Clubmitgliedern eingefahren.

In den letzten Jahren stand die Jugendarbeit im Vordergrund, wo die Kratfahrer schon nahtlos an die Erfolge der "Alten Hasen" anknüpfen können.

Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist der AMC Olpe für die Durchführung von Motorsport-Veranstaltungen. Zunächst waren es Rallye´s, Autoslaloms und Leistungsprüfungen auf dem Nürburgring. Seit Ende der 90er Jahre liegt der Schwerpunkt bei der ADAC Westfalenfahrt einem Lauf zur Langstrecken Meisterschaft Nürburgring und der Olper Oldtimerfahrt.

1952

Sternfahrt von der Hohen Bracht nach Olpe mit anschließendem Geschicklichkeitsturnier für Motorräder - Verkehrsfragewettbewerb


1953

Westfalenfahrt


1954

Seifenkistenrennen


1956

Tag des Motorsports in Schmallenberg


1957

Fahrt zur Bundesgartenschau in Köln


1958

ADAC-Winterfest in der Stadthalle


1959

Tag des Motorsports in Bad Berleburg, der AMC ist mit vielen Mitgliedern vertreten


1960

Tag des Motorsports in Lüdenscheid


1961

Die Beteiligung an motorsportlichen Veranstaltungen wird stärker. Der AMC nimmt an der achten Nachtkombinationsrallye des ADAC Niederschelden teil. Auf dem Nürburgring wird ein Sportwagenfahrerlehrgang absolviert. Jeden 1. Mittwoch im Monat werden Clubabende durchgeführt.


1963

Erstmals veranstaltet der AMC die weit über die Grenzen des Kreises Olpe bekannt gewordene Pannenklöpperfahrt. In den ersten Jahren sind die Motorradfahrer noch stark vertreten. Die Veranstaltung wird alljährlich durchgeführt und erfreut sich bei den Teilnehmern größter Beliebtheit.


1968

Nach langjährigen Bemühungen, am Vorstaubecken der Biggetalsperre ein Clubhaus zu errichten, wird am 09. November damit begonnen, in Eigenleistung in einer nicht mehr benutzten Scheune des Land- und Gastwirts Theile ein Clubheim zu errichten.


1969

Am 04. Oktober kann das Clubheim eingeweiht werden. Mehr als 2 000 Arbeitsstunden haben die Mitglieder in die Umgestaltung der Räume investiert. Zahlreiche Ehrengäste erscheinen zur Einweihungsfeier am Vormittag. Der Abend gehört den Mitgliedern.


1970

Erstmals wird neben der etablierten Pannenklöpperfahrt eine clubinterne Meisterschaft mit mehreren Disziplinen durchgeführt, an der sich viele Mitglieder beteiligen.


1971

In der Nähe des Clubheims - unmittelbar am Wasser - wird ein knapp 1.500 Quadratmeter großes Gelände angemietet, das den Mitgliedern für Sport, Spiel und Freizeitgestaltung zur Verfügung steht.


1972

Neben den bekannten Veranstaltungen wird das Clubleben durch zahlreiche Akivitäten bereichert. Der Autoslalom für jedermann wird eingeführt und der AMC beteiligt sich am Programm der "Olper Woche" mit einer Ausstellung von Rennwagen und Oldtimern. In der Stadthalle werden außerdem schwere Motorräder gezeigt. Vor allem bei der jungen Generation findet die Ausstellung großes Interesse.


1973

In Verbindung mit der "Olper Woche", die nach den damaligen Vorstellungen alljährlich stattfinden sollte, organisierte der AMC erstmals eine Oldtimerrallaye rund um den Biggesee. Etwa dreißig Fahrzeuge finden sich zu dieser Veteranenschau in Olpe ein. Die Bevölkerung honoriert die Aktivitäten des AMC mit einer großen Zuschauerkulisse.


1974

Der AMC Olpe e.V. im ADAC feiert sein 25jähriges Bestehen im Zusammenhang mit der Oldtimerrallye zum Auftakt der "Olper Woche" am 31. August. Der Club hat im Jubiläumsjahr 110 Mitglieder.


1975

Am 12. April richtet der AMC die 13. Pannenklöpperfahrt aus. Am 29. Mai wird der erste Autoslalom durchgeführt - 103 Teilnehmer gehen an den Start. Der zweite Slalom am 12. Oktober sieht sogar 122 Fahrer am Start.


1976

123 Mitglieder hat der AMC am 31. Dezember. Eine ganze Reihe von ihnen beteiligt sich an der anderthalbtägigen Fahrt mit Weinprobe nach Gönnheim an der Weinstraße. Ein Treffen der ehemaligen Vorstandsmitglieder am 20. November im Clubheim wird zu einer rundum gelungenen Sache.


1978

Die Siegerehrung des Rheinlandpokals findet am 02. Dezember im Olper Kolpinghaus statt. Mehr als 200 Motorsportfreunde nehmen teil.


1979

Eine Club-Orientierungsfahrt und ein Slalom werden durchgeführt. Am 19. Mai werden die Mitglieder des VdK, Ortsverband Olpe, ins Clubheim eingeladen.


1980

Zum 18. Mal fällt am 03. Mai der Startschuß für die Pannenklöpperfahrt. 70 Fahrer nehmen teil. 102 Starter nehmen am 19. Oktober am 10. Herbstslalom teil.


1982

Am 24. April wird die 20. Pannenklöpperfahrt durchgeführt. Am Start sind 67 Teilnehmer. Am 12. September lädt der AMC zur Kreismeisterschaft im Seifenkistenrennen ein.


1983

Zum 21. Mal bietet der AMC am 23. April die Pannenklöpperfahrt an. Vom 01. bis 10. Dezember können sich die Besucher in der Sparkasse im Rahmen einer Ausstellung über "Kind und Verkehr" informieren. Die erste ADAC-Sauerlandrallye 200 steigt am 27. August.


1984

Die zweite ADAC-Sauerlandrallaye findet statt.


1985

In Zusammenarbeit mit dem ADAC und der Westfalenpost wird eine Telefonaktion zum Thema "Schulanfang" von vielen Anrufern genutzt. Auf der Bleichewiese bietet der AMC eine Großveranstaltung an. Zum Programm gehören ein Fahrradturnier, ein Konzert des Musikzuges der freiwilligen Feuerwehr Olpe und eine Landung des Rettungshubschraubers Chistoph 25, der in Siegen stationiert ist. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem Rettungshubschrauber zugute. Zum ersten Mal wird die Leistungsprüfung um den Pannenklöpperpokal auf dem Nürburgring durchgeführt. Die dritte Sauerlandrallye findet statt.


1986

Höhepunkt des Jahres sind der 20. Automobilslalom und die vierte Sauerlandrallye. Die zweite nationale Leistungsprüfung ist am 13. September auf dem Nürburgring.


1987

Der AMC lädt die Mitglieder des VdK zu einem Ausflug ein. Auch in diesem Jahr wird die 3. nationale Leistungsprüfung auf dem Nürburgring durchgeführt. Am 24. August ist man beim ZDF in der Sendung "Tele-Illustrierte" zu Gast. Beim Autoslalom am 10. Mai in Rothemühle sind 109 Teilnehmer am Start.


1988

Die Veranstaltungen des AMC beschränken sich auf die Durchführung der 4. nationalen Leistungsprüfung um den Pannenklöpperpokal auf dem Nürburgring. Der für das Frühjahr geplante Automobilslalom muß aufgrund von Platzproblemen abgesagt werden.


1989

40jähriges Vereinsbestehen in Verbindung mit einem Oldtimertreffen und dem Marktplatzfest in Olpe. Am 03. Juni Festabend im Kolpinghaus. 7 Wochen später Leistungsprüfung auf dem Nürburgring.


1989

Auch auf dem Nürburgring sind die Clubmitgieder in diesem Jahr wieder im Einsatz. Nachdem eine Leistungsprüfung für den Verein nicht mehr rentabel ist, wird nun der ADAC Gau Westfalen bei seinem Lauf zum Veedol Langstreckenpokal tatkrauml;ftig unterstützt. Zum 25. Mal ein Automobilslalom, diesmal auf dem Verkehrsübungsplatz Olpe.


1993

Der 6. Lauf zum Ford Escort RS Coswoth Slalom-Cup wurde vom AMC durchgeführt. Im September findet eine ORI 75 zur Siegerlandmeisterschaft statt. 25 Jahre lang stand das liebevoll eingerichtete Clubheim in Olpe-Rosenthal im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens, bis der neue Hauseigentümer den Pachtvertrag nicht mehr verlängerte.


1994

Nach einigen Jahren Ruhepause der Jugendarbeit kommt es durch Uwe Nürnberger in einer außerordentlichen Versammlung am 05.11. zu einer Gründung einer Jugendgruppe, die noch im gleichen Jahr ihre Gemeinnützigkeit erhält. Neben Langstreckenpokal und Autoslalom findet erstmals ein Fahrerlehrgang in Most (Tschechien) statt. Der April-Club-abend wurde dazu genutzt, das neue Dienstgebäude der Kreispolizei Olpe zu besuchen. Im August hatte der 1. Vorsitzende zu einem bemerkenswerten Wochenende ins Münsterland eingeladen. Nach einer Sternfahrt traf man sich zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem urig alten Bauernhof, der bis heute ohne Heizung und Warmwasser ist.


1995

25 Mitglieder starten zu einer Bustour nach Frankfurt und sind in der Fernsehsendung "Sportkalender" beim Hessischen Rundfunk zu Gast. Zum Abschluß der Saison fährt man gemeinsam zur Motorschau nach Essen. Bei den Veranstaltungen bleibt fast alles wie im Vorjahr. Der 1. Kart-Slalom kommt hinzu.


1996

Die 1. Internationale Oldtimerfahrt wird ins Leben gerufen und erfreut sich größter Beliebtheit in der Bevölkerung. Die Jugendgruppe und ihre Mannen organisieren ein Zeltlager auf dem Nürburgring. Im August geht es ins RTL-Studio nach Köln zur Sendung "Formel I".


1997

Aufgrund von Baumaßnahmen auf dem Veranstaltungsgelände kann der Autoslalom nicht durchgeführt werden. Ansonsten läuft veranstaltungsmäßig Langstreckenpokal, Kart-Slalom und Oldtimerfahrt. Am Ende des Jahres gemeinsame Busfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Michelstadt.


1998

Der AMC beteiligt sich mit einem Stand beim Olper Stadtfest am 23. + 24. Mai. Zum 30. Mal wird ein Automobil-Slalom durchgeführt, diesmal auf neuer Strecke im Industriegebiet Wenden-Gerlingen. Große Resonanz fand die neu ins Leben gerufene Club-Orientierungsfahrt, die in den nächsten Jahren wieder zum festen Bestandteil werden soll.


1999

50 Jahre Automobil- und Motorradclub Olpe. Anläßlich der 4. Int. Oldtimerfahrt findet am 18. September in der Stadthalle Olpe eine Jubiläumsfeier statt. In diesem Jahr hat der Verein auch die Federführung und Siegerehrung des Sauerlandpokals im Kart-Slalom übernommen.



2005

Im März fand zum 14.Mal unter AMC Beteiligung die Westfalen-Fahrt auf der Nordschleife statt. Erstmals wurde der vom ADAC Westfalen ausgeschriebene Youngster - Slalom-Cup auch in Olpe durchgeführt. Am 19. Juni fand der 4.Lauf in Olpe in der Trift statt. Im September wurde die 10. Int.-Olper-Oldtimerfahrt mit 74 Teilnehmer gestartet.

 

2006

Leider musste im März die Westfalen Fahrt wegen Schnee abgesagt werden. Ein Jugend Kart Tunier wurde am 07. Mai 06 durchgeführt. Am 13. August folgte zum 2.Mal ein Lauf zum ADAC Youngster Slalom Cup , und am 17. September die 11.Oldtimer Fahrt mit 76 Starter.Zum 2.Mal war Start und Ziel beim Sponsor Mercedes Neuhaus statt.Am 05.November organisierte Kunibert Willmes zum wiederholten Mal eine Club-Ori.

Nach einigen Jahren der "Pause" fand durch die Unterstützung des Clubmitgliedes Ludwig Wurm in Röllecken ein " Alten Treffen" statt. Durch den damaligen "Bauboss" Josef Wurm wurde dieses Treffen eingeführt. Mecki Staude und Ludwig Wurm hatten ein gelungenes Fest vorbereitet. 30 Personen waren der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus nach Röllecken gefolgt und verbrachten dort schöne gemütliche Stunden. Bilder klick hier

2014

65 Jahre des AMC Olpe e.V. im ADAC Am Samstag dem 12. Juli wurde das Jubiläum gebührend gefeiert. Unser Mitglied Kunibert Willmes hatte für gut 20 Teams eine interessante und landschaftlich schöne Orientierungsfahrt von ca. 90 km durch den Kreis Olpe ausgearbeitet. Verschiedene Sonderaufgaben mussten von den Teilnehmern erledigt werden. Auch spezielle Fragen bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten wurden gestellt. Zum Schluss der Veranstaltung standen eine Schätzfrage nach dem Inhalt eines Weckglases und eine Gleichmäßigkeitsprüfung auf der Agenda. Gesamtsieger der Club Orientierung wurden punktgleich das Team der Familie Woywod und Simon und Hans-Peter Bröcher. Aber auch alle andern Teams sind bei der Siegerehrung mit Sachpreisen bedacht worden. .


2015

20. ADAC Olper Oldtimerfahrt am 20. September Bei der Jubiläums Veranstaltung konnte der AMC Olpe 93 Teams zum Frühstück beim Autohaus Toyota Keller in Olpe begrüßen. Ab 10:00 Uhr wurden die Teilnehmer dann auf die ca. 100 km lange Strecke durch den Kreis Olpe geschickt. In diesem Jahr war uns der Wettergott besser gestimmt, es war trocken. Die gute Vorbereitung der gesamten Organisation wurde auch in diesem Jahr von den Teilnehmern geschätzt. Bei der Jubiläums Veranstaltung wurde erstmals die Siegerehrung im Wohngut Osterseifen durchgeführt, aber auch hier waren die Teilnehmer mit der Organisation äußerst zufrieden. Auf der Fahrtstrecke durch den schönen Kreis Olpe gehörten Orientierungsaufgaben, Chinesenrallye und Kartenskizze sowie verschiedene Sonderaufgaben zu den Vorgaben im Bordbuch. Bei der Präsentation ab 14:30 Uhr in der Kölner Str. hatten sich wieder zahlreiche Zuschauer eingefunden. .


2016

Auf der Jahreshauptversammlung am 12. März wird Dieter Berg nach 20 Jahren von Hanns-Jürgen Staude als 1. Vorsitzender abgelöst. Dieter Berg wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Jahreshauptversammlung war in diesem Jahr recht gut besucht.

2017

Der 1.Vorsitzende des AMC Olpe Hanns-Jürgen Staude konnte zum ersten Mal in seiner Funktion 27 Mitglieder im Clublokal Hetzel's Hotelchen in Olpe begrüßen. In seiner Antrittsrede bedankte er sich bei dem Ehrenvorsitzenden Dieter Berg für seine hervorragende Vereinsführung in den zurückliegenden 20 Jahren. Die Herzensangelegenheit des neuen 1. Vorsitzenden ist die Mitgliederwerbung, diese war auch 2016 schon erfolgreich, somit ist auch für die Zukunft der Fortbestand des AMC Olpe gesichert. Im Jahr 2016 konnte auch ein interessanter Clubabend bei unseren Mitgliedern Marc Einzmann und Stefan Merte in Kreuztal angeboten werden. Hier wurde ausführlich über die originalgetreue Restauration von Oldtimern gesprochen und auch praktisch dargestellt. Alle Mitglieder wurden eingeladen, zahlreicher an den monatlichen Clubabenden der neuerdings schon um 19:00 Uhr beginnt, teilzunehmen. Am 18.Sept. fand die 21. ADAC Olper Oldtimer Fahrt statt. Ein starkes Teilnehmerfeld hatten sich beim Autohaus Toyota Keller in der Ziegeleistr. eingefunden In diesem Jahr konnte ein neues und junges Clubmitglied für die Vorstandsarbeite gewonnen werden. Mirco Muckenhaupt aus Iseringhausen wurde einstimmig als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Sonst standen keine Wahlen in diesem Jahr an